........................   ....(Projekt ist abgeschlossen)

Im November 2013 richtete der verheerende Wirbelsturm Haiyan (Yolanda) schwerste Schäden in den Visayas auf den Philippinen an. „Haiyan“ gilt als schwerster Wirbelsturm, der die Philippinen in den letzten 30 Jahren heimgesucht hat.

karte-taifun

Von der gewaltigen zerstörerischen Kraft des Taifuns waren über 14 Millionen Menschen betroffen. Es gab viele Tote, über 4 Millionen Menschen wurden heimatlos - über 1,2 Millionen Häuser wurden beschädigt, 50% davon völlig zerstört. Hilfe war dringend notwendig, es fehlte an Wasser, Nahrung und Medikamenten.

haiyan_image1 haiyan_image2

haiyan_image3

IRFF sammelte 2013 und 2014 bei den Mitgliedern und Freunden in Deutschland Spenden, um eine Organisation auf den Philippinen bei der Hilfe für ihre betroffenen Familien zu unterstützen. In vier Überweisungen konnten in 2013 insgesamt 12650 USD und in 2014 nochmals 700 USD überwiesen werden.

(s. Dankesschreiben für die Spenden 2013 und 2014)