Seminare zur Charaktererziehung in Ghana

(Projekt ist abgeschlossen)

Glücklicherweise ist Ghana in Westafrika ein politisch stabiles Land, dennoch ist der moralische  Zerfall durch Drogen und Kriminalität zu einem Krebsgeschwür im Land geworden, von dem die jungen Menschen  sowohl in der Schule als auch außerhalb tief betroffen sind.

Unser IRFF Mitglied Annegret Landwehr in Berlin unterstützt Frau Dr. h.c. Helen Osei, eine Vertreterin der UPF (Universal Peace Federation) in Ghana.  Helen Oseis Anliegen ist es, den Jugendlichen in Ghana durch Vorträge zu einer positiven und verantwortungsvollen Lebensführung zu verhelfen. Dazu benützt sie das Material zur Charaktererziehung  „Discovering the Real Me“, welches aus 22 Büchern und Trainingsmaterial mit PowerPoint Vorträgen besteht. Finanzielle Unterstützung für ihre ehrenamtliche Tätigkeit steht ihr dabei nicht zur Verfügung.

2016

IRFF überwies im März 2016 750 € nach Ghana. Mit diesem Geld konnte Dr. Helen Osei einen Beamer mit Zubehör kaufen und verschiedene Ausgaben für Internet, Telefon, Fahrtkosten usw. finanzieren (s. Dankesschreiben). Sie hält Vorträge und Seminare an Schulen und für Jugendorganisationen. Sie ist in Kontakt mit verschiedenen Lehrerorganisationen und dem Ministerium für Erziehung, um dort das Material zur Charaktererziehung bekannt zu machen.

Vortrag an der High School students of AWOPEDEC Social School, Teshie – Accra , 22.03.2016

Ghana1

 

Vortrag an der Big Day Preparatory School-Teshie-Accra, 23.03.2016

Ghana2 Ghana3